Buttelstedt : Verwaltungsgemeinschaft / Allgemeines

Aktuelles

Osterfeuer

(15.04.2017) Osterfeuer im Gutspark zu Buttelstedt mehr

alle Artikel lesen

Wallboard

­
­gemeindeblatt

a1

oepnv


viaregia


Partnerstadt:

140px_Wappen_Volkmarsen


Verwaltungsgemeinschaft



Weitere Informationen zur Verwaltungsgemeinschaft finden Sie hier.



Allgemeines

sitz_verwaltungsgemeinschaft

Sitz der ehemaligen Verwaltungsgemeinschaft  Buttelstedt bis 31.12.2013


wohngebiet_friedensstrasse

Wohngebiet "Friedensstrasse"

bauland_hdsch

Bauland im Wohngebiet "Hinter den Scheunen"


Die Stadt Buttelstedt war bis zum 31.12.2013 Sitz der Verwaltungsgemeinschaft Buttelstedt. Ab 01.01.2014 besteht die aus der Vgem. Buttelstedt und der Vgem. Berlstedt gebildete Vgem. "Nordkreis Weimar". Der Sitz dieser neu gebildeten Vgem. befindet sich in Berlstedt..

Zur Verwaltungsgemeinschaft "Nordkreis Weimar"  gehören die Stadt Buttelstedt mit ihren Ortsteilen Daasdorrf, Nermsdorf und Weiden, die Gemeinden Leutenthal, Rohrbach, Sachsenhausen, Wohlsborn, Großobringen, Kleinobringen, Heichelheim, Berlstedt mit seinen Ortsteilen Ottmanshausen, Stedten und Hottelstedt, Ballstedt, Schwerstedt, Krautheim mit seinem Ortsteil Haindorf, Vippachedelhausen mit seinem Ortsteil Thalborn und die Stadt Neumark. Insgesamt zählt diese Vgem. ca. 9000 Einwohner.

Die ehem. Vgem. Buttelstedt ging aus dem in Jahr 1976 gegründeten "Gemeindeverband Buttelstedt" hervor. Die seitdem gewachsene Infrastruktur ist auf das Zentrum Buttelstedt zugeschnitten und wurde gezielt ausgebaut. Die Fläche des Einzugsbereiches beträgt 4.754 ha. Die Orte Daasdorf, Nermsdorf und Weiden wurden 1994 in die Stadt Buttelstedt eingemeindet. In Buttelstedt leben heute 1.000 Bürger, im Ortsteil Daasdorf 230, in Nermsdorf 150 und in Weiden 80 Bürger. 

Dem allgem. Bevölkerungsrückgan soIl duch die weitere Verbesserung der Infrastruktur in unseren Gemeinden entgegengewirkt werden. In der Stadt Buttelstedt ist das Wohngebiet "Friedensstraße" mit 2 Wohnblöcken a 36 Wohnungen und 2 Wohnblöcke mit je 12 Wohneinheiten sowie das Wohngebiet "Hinter den Scheunen" für Eigenheimbau vorhanden. Der Grundstückspreis hierfür beträgt 40,- € je m².

Interessenten melden sich bitte unter Tel.: 036451 / 60215 oder persönlich beim Bürgermeister bzw.bei der Vgem. "Nordkreis Weimar" unter Tel.: 036452 / 7850.